January 2, 2018

Please reload

Recent Posts

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Featured Posts

#1 Großartige Aussicht und weit und breit kein Mensch - Der Leuchtturm in Albion

September 1, 2017

Mauritius hat viel zu bieten, was man sich von einem Urlaubsparadies vorstellt - das kann man in jedem Reiseführer nachlesen. Und in jedem Reiseführer gibt es Geheim- oder Insidertipps, die spätestens mit der Veröffentlichung des Reiseführers im Mainstream angekommen sind. 

 

Dieser Blog beschäftigt sich mit den kleinen verborgenen Schätzen der Insel Mauritius. Sie sind vielleicht zu unwichtig, um im Reiseführer beschrieben zu werden - aber sie bergen doch ein tolles Potenzial für ein paar Stunden Abwechselung auf der Trauminsel im Indischen Ozean. Dabei sollen Tipps und Reiseberichte zum Thema Wandern natürlich nicht zu kurz kommen.

 

Und nun zum ersten Insidertipp! Nach zwei Jahren Mauritius war ich letzte Woche das erste Mal überhaupt in Albion am Leuchtturm "Pointe aux Caves". Eigentlich unvorstellbar, da ich ganz in der Nähe wohne. Aber da besagter Leuchtturm in vielen Büchern und Internetseiten keine Erwähnung findet, bin ich lange Zeit nicht auf ihn aufmerksam geworden. Dabei ist der 1910 gebaute Leuchtturm heute noch in Betrieb, um Schiffe in den Hafen nach Port Louis zu lenken. 

Leider war die Tür verschlossen und man konnte den Leuchtturm selbst nicht begehen. Dafür war die Aussicht auf den Leuchtturm und seine Umgebung umso schöner. Zugegeben, auch hier liegt Müll herum, aber wenn man ein paar Stufen zum Meer hinabsteigt oder noch ein bisschen weiterläuft, findet man schöne Plätze zum Picknicken. Von da aus kann man der tosenden Brandung zuschauen und den Sonnenuntergang genießen. Besonders beeindruckend sind die vom Meer durchbrochenen Felswände, die wie riesige Fenster aussehen.

Wir haben natürlich den Fehler gemacht und hatten Flip-Flops an. Nach Möglichkeit sollte man feste Schuhe anziehen, da man schon ein bisschen klettern muss, wenn man zum Meer hinunter will. Auch ist zu beachten, dass es besonders am Nachmittag wenig Schatten gibt - dafür ist der Sonnenuntergang dann umso schöner. Wir hatten Glück und konnten sogar ein großes Containerschiff in den Hafen von Port Louis einlaufen sehen.

 

Alles in allem hatten wir einen sehr schönen, gelungenen Nachmittag. Um die nähere Umgebung zu erkunden werden wir sicherlich wiederkommen - vielleicht ergibt sich hier die Möglichkeit zu einer tollen Wanderung entlang der Felsen! 

 

Und so gelangt ihr zum Leuchtturm von Albion:

 

Von Flic en Flac Richtung Port Louis fahren, dann bei Canot links nach Albion abbiegen. Dort die erste Straße nach rechts abbiegen, dann den Schildern "Lighthouse" folgen.

 

zu Google Maps

 

 

Und welchen Insidertipps habt ihr?

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Follow Us
Search By Tags
Please reload

Archive
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2017 By Maurirando ltd.  

- Ihr Wanderexperte auf Mauritius - 

Flic en Flac, Mauritius

wanderninmauritius[at]gmail.com // (00230) 58114213